Grüne Bohnen mit Räuchertofu (Pad Prik King Tofu)

Pad Prik King Tofu

Grüne Bohnen mit Räuchertofu (Pad Prik King Tofu)

Pad Prik King ist ein typisches Street Food Gericht aus Thailand. Für Pad Prik King werden grüne Bohnen in einer Roten Curry Sauce angebraten. Der große Unterschied zwischen diesem Gericht und anderen Thai Currys ist, das keine Kokosnussmilch verwendet wird. In den thailändischen Street Food Ständen findet man dieses schnelle Gericht meist mit Schweinefleisch, gerne aber auch mal mit Shrimps oder Hähnchen. Wir finden allerdings das gerade die knusprig-weiche Konsistenz des Tofus am allerbesten zum Pad Prik King passt. Bevorzugt nehmen wir Räuchertofu, gerade wegen seiner nussigen Note, gerne könnt Ihr aber auch anderen festen Tofu verwenden. Fun Fact: Etwas irritierend ist, das der thailändische Name angibt, das Ingwer (king oder khing) in diesem Gericht verwendet wird, was allerdings nicht der Fall ist. Fakt ist das man nur 8 Zutaten für dieses super leckere Gericht benötigt und es in weniger als 20 Minuten auf dem Teller hat!

 
 
FÜR 4 PERSONEN
glutenfrei vegan laktosefrei

Zutaten
1 EL Erdnussöl
175 g Räuchertofu, Würfel
5 Kaffir Limettenblätter, ohne Stiel, feine Streifen
3 EL Rote Curry Paste
2 EL Palmzucker
1 EL Sojasauce
100 ml Wasser
500 g frische grüne Bohnen, Enden entfernt
Frischer Jasmine Reis, zum Servieren

Erhitzt zuerst das Öl in einem Wok oder eine Pfanne. Gebt den Tofu hinzu und bratet diesen an bis er knusprig ist.

Nehmt den Tofu aus der Pfanne und stellt diesen auf die Seite. Lasst etwas Öl in der Pfanne.

Gebt die Rote Curry Paste und die Hälfte der Limettenblätter in die Pfanne. Bratet diese für eine Minute an und gebt dann den Palmzucker, Wasser und die Sojasauce hinzu.

Mischt die grünen Bohnen mit der Sauce und köchelt diese für 6-8 Minuten gar. Gelegentlich Rühren!

Reduziert die Hitze und hebt den Tofu unter die Bohnen. Serviert alles mit den restlichen Steifen der Limettenblätter und dem Reis.

Was denkt Ihr?

Habt Ihr dieses Rezept ausprobiert? Dann lasst es uns wissen! Kommentiert, bewertet und tagged eurer Foto bei Instagram mit #lovefoodasia. Vielen Dank für Eure Meinungen und Eure Unterstützung!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen