Grünes Thaicurry mit Hähnchen (Gaeng Kiaw Wan Gai)

Gruenes Thaicurry mit Hähnchen (Gaeng Kiaw Wan Gai)

Grünes Thai Curry mit Hähnchen (Gaeng Kiaw Wan Gai)

Wenn Ihr Fans der thailändischen Küche seid dann habt ihr mit Sicherheit schon einmal ein grünes Thai Curry gegessen. Dieses super einfache aber dennoch leckere Curry ist wohl eines der beliebtesten in ganz Thailand. Die grüne Currypaste verleiht diesem Gericht nicht nur seinen Namen sondern auch dessen Farbe. Wie einfach und schnell man sich ein grünes Curry zuhause gekocht hat zeigen wir Euch in unserer Schritt für Schritt Anleitung.

 
 

FÜR 4 PERSONEN
glutenfrei laktosefrei

Zutaten
3tbs grüne Currypaste
200 g Hähnchenstücke
500 ml Kokoscreme
250 ml Kokosmilch
250 g Brokkoli
100 g Thai Auberginen
2 Kaffir Limettenblätter
3 EL Fischsauce
1 ½ EL Palmzucker
Frischer Thaibasilikum

Einfach und schnell

Hinweis:
Wir verwenden immer alle Teile eines Hähnchens. Das verleiht dem Curry noch ein intensiveres Aroma. Gerne könnt Ihr jedoch auch „normale“ Hähnchenbrustfilets verwenden.

Am Anfang erhitzt Ihr die Kokoscreme in einem Topf oder Wok. Gebt nun die grüne Currypaste und die Kaffir Limettenblätter in die Flüssigkeit und rührt alles gut durch. Köchelt alle für 10-15 Minuten.

Nun kommen die Hähnchnteile in das Curry. Köchelt alles für weitere 5 Minuten.

Schüttet anschließend die Kokosmilch in den Topf und gebt den Brokkoli und die Thai Auberginen hinzu. Köchelt alles für weitere 5 Minuten auf mittlerer Hitze.

Am Ende nehmt Ihr den Topf vom Herd und rührt den Palmzucker in das Curry. Schmeckt es mit der Fischsauce ab und serviert das grüne Curry mit dem frischen Thaibasilikum und den Chilis.

Was denkt Ihr?

Habt Ihr dieses Rezept ausprobiert? Dann lasst es uns wissen! Kommentiert, bewertet und tagged eurer Foto bei Instagram mit #lovefoodasia. Vielen Dank f¸r Eure Meinungen und Eure Unterst¸tzung!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen