Authentisches indisches Vindalho mit Räuchertofu

Indisches Vindalho

Authentisches indisches Vindalho mit Räuchertofu

Dieses authentische Vindalho Rezept kommt aus Goa und hat eine feurig scharfe Farbe. Das liegt vor allem daran das es wirklich ordentlich scharf ist. Serviert wird dieses Gericht mit Reis oder typisch indischem Fladenbrot. Wenn Ihr keine Lust habt die Currypaste selbst herzustellen gibt es auch gute Alternativen (wir empfehlen: Pataks) im Asia Supermarkt um die Ecke.

Was ist das Vindaloo Curry

Vindalho ist ein indisches Gericht das vor in Goa und der Konkan Region sehr beliebt ist. Ursprünglich brachten die Portugiesen das Gericht mit nach Indien wo es dann seinen heutigen Geschmack entwickelte. Eigentlich wird das Vindaloo Curry mit Schweinefleisch zubereitet. Auf den Speisekarten der indischen Restaurant finden sich aber auch Versionen mit Hähnchen oder Hammelfleisch. Der Essig und die scharfen roten Chilis sind ganz klar die Stars in diesem Curry.

 
 
F‹R 4 PERSONEN
vegan laktosefrei

Zutaten (Paste)
10-12 rote Chilis, getrocknet
2 tbs Koriandersamen
4 Nelken
1 Zimtstange
1 ½ EL Tamarind Paste
2-3 grüne Kardamomkapseln
8 schwarze Pfefferkörner
1 TL Kreuzkümmelsamen
1 TL mustard seeds
8-10 Knoblauchzehen
2 cm frischer Ingwer, gehakt
1 EL Essig

Zutaten (Curry)
4 EL Erdnussöl
2 große rote Zwiebeln, gehakt
500 g Räuchertofu, gewürfelt
125 g passierte Tomaten
1 TL Kurkuma
Salz zum Abschmecken
1 TL Zucker

Röstet zuerst die roten Chilis, Koriandersamen, Nelken, Zimt, Kardamom, Pfeffer, Kreuzkümmel und Senfkörner an bis sie angenehm riechen und leicht brauch geworden sind. Nehmt nun einen Mixer und mahlt alle angerösteten Gewürze zusammen mit dem Ingwer, Knoblauch, ewig und der Tamarind paste zu einer cremigen Paste. Wenn diese zu dickflüssig ist gebt noch ein wenig Wasser hinzu.

Erhitzt nun das Öl in einer Pfanne und bratet darin die Zwiebeln an bis sie leicht brauch sind. Gebt den Räuchertofu und die Pfanne und bratet diesen unter ständigem rühren für 3-4 Minuten mit an.

Nun gebt ihr die passierten Tomaten und die zuvor gemixte Vindalho Paste dazu. Würzt mit Salz und Kurkuma und gebt 100 ml Wasser dazu. Deckt die Pfanne ab und köchelt alles für 15-20 Minuten auf mittlerer Hitze. Am Ende rührt ihr den Zucker hinzu und köchelt alles für eine weitere Minute. Serviert das Curry mit frischem Reis oder typisch indischem Fladenbrot.

Was denkt Ihr?

Habt Ihr dieses Rezept ausprobiert? Dann lasst es uns wissen! Kommentiert, bewertet und tagged eurer Foto bei Instagram mit #lovefoodasia. Vielen Dank f¸r Eure Meinungen und Eure Unterst¸tzung!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen