Street Food in Da Lat (SOA 87)

Street Food in Da Lat (SOA 87)

Letzter Eintrag: Sportlich in Da Lat (SOA 86)

Am letzten Tag in Da Lat hat mich Anni (die Besitzerin des Hostels) zum Mittagessen ausgeführt. Vietnamesisches Street Food Küche vom feinsten. Und die Lieblingsgerichte von Anni aus der Nachbarschaft.

Zuerst gab es eine vegetarische Suppe. Ich kann mich leider nicht mehr an den Namen erinnern. Was für eine Schande. Die Suppe war nämlich super lecker.

Danach gab es Bánh Uòt. Das ist ein vietnamesischer dünner Pfannenkuchen aus Reisnudeln und wird in der Regel mit nước chấm, frittierten Schalotten und vietnamesischer Wurst (chả lụa) gegessen.

Weiter ging es mit einem Flammkuchen aus Reispapier genannt Bánh txáng nuòng. Der vietnamesische Flammkuchen sieht in der Tat aus als wäre er aus dem Elsass. Nur wird die vietnamesische Version mit Reismehl zubereitet. Zum Abschluss gab es Bánh Beò. Ein gedämpfter Reiskuchen der typisch für Zentralvietnam ist und hier gerne mit Schrimps, Mungbohnenpaste, frittierten Schalotten, Fischsauce, Reisessig und Öl gegessen wird.

Alle Gerichte waren durch die Bank weg super lecker. Danke Anni für die kulinarische Nachhilfestunde!

Rund um Da Lat gibt es eigentlich noch massig Sehenswürdigkeiten dennoch muss ich morgen aufgrund akutem Zeitmangel weiter nach Nah Trang und versuche dort den Zug nach Hoi An zu kriegen.

Nächster Eintrag: In der Holzklasse nach Da Nang (SOA 88)

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie BLOG, REISEN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

1 Kommentare

  1. Pingback: In der Holzklasse nach Da Nang | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen