Hausgemachte Gelbe Currypaste

Hausgemachte Gelbe Currypaste

Hausgemachte Gelbe Currypaste

Das thailändische gelbe Curry ist eines unserer Favoriten. Die gelbe Currypaste verleiht Fisch, Geflügel und Gemüse immer das besondere Etas. Egal in welcher Variation die gelbe Currypaste verwendet wird, man zaubert immer ein leckeres Curry. Die Paste ist weniger scharf als zum Beispiel die thailändische rote Currypaste. Wenn ihr an die bekannten Marken aus dem asiatischen Supermarkt gewöhnt seid dann solltet ihr auf alle Fälle einmal versuchen eure eigene gelbe Currypaste herzustellen. Es ist weit weniger Aufwand als man meinen könnte und der Geschmacksunterschied ist enorm. In unserem einfachen Rezept zweigen wir euch wie ihr in wenigen Schritten eure eigene thailändische Paste herstellen könnet.

 
 
FÜR 1 EINMACHGLAS
glutenfrei vegan laktosefrei

Zutaten
4 große Schalotten
4 Knollen Knoblauch
7-10 cm frischer Ingwer, geschält
15 getrocknete Thai Chilis
1 daumengroßes Stück Galant
1 ½ EL Salz
3 EL Kurkuma
3 EL Currypulver
2 TL gemahlener Koriander
3 EL Zitronengras Paste
1 Bund frischer Koriander
Erdnussöl

Heizt den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vor. Schält die Schalotten, beträufelt diese mit etwas Erdnussöl und wickelt sie in etwas Alufolie ein. Schneidet den geschälten Ingwer in dünne Scheiben, beträufelt diese ebenfalls mit etwas Öl und wickelt sie in Alufolie ein. Schält den Knoblauch und entfernt die einzelnen Spitzen der Zehen. Beträufelt auch diese nun mit dem Öl und wickelt den Knoblauch in Alufolie ein.

Legt die Päckchen nun in den Vorgeheizten Ofen und backt sie für 15 Minuten. Nehmt zuerst den Ingwer aus dem Ofen. (Die Scheiben sollten schön weich sein.) Erhöht nun die Temperatur des Ofens auf 200°C und backt die verbliebenen Päckchen für weitere 30 Minuten. Während alles im Ofen ist könnt ihr die getrockneten Chilis mit kochenden Wasser übergießen und für 15 Minuten einweichen. Schüttet anschließend das Wasser ab.

Gebt nun die Zutaten aus dem Ofen sowie die restlichen Zutaten in einen guten Küchenmixer und zerkleinert alles zu einer sehr feinen Paste. Wenn Euch die Paste nicht fein genug ist so könnt ihr diese nach und nach noch in einem Mörser zerkleinern. Füllt die frische Paste nun in ein Einmachglas und bewahrt dieses im Kühlschrank auf. Die Currypaste hält dort für 2-3 Wochen frisch.

Hausgemachte Gelbe Currypaste

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen