Rotes Thai Curry mit Schweinelende und Süßkartoffeln

Rotes Thaicurry mit Süßkartoffeln und Schweinelende

Rotes Thai Curry mit Schweinelende und Süßkartoffeln

In dieser Version eines thailändischen Klassikers haben wir Süßkartoffeln verwendet um eine sehr cremige Konsistenz des Currys zu erhalten. In Kombination mit dünn geschnittener Schweinelende hat man in Kürze ein besonderes Gericht auf dem Teller. Wenn man die Kokosmilch durch Kokoscreme ersetzt wird das Curry noch cremiger

 
 

FÜR 4 PERSONEN
Glutenfrei Laktosefrei Fleisch

Zutaten
600 g Schweinefilet, in 1 cm dicken Scheiben
3 EL Rote Curry Paste
2 EL Erdnussöl
1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
4 TL Ingwer, geschnitten
500 g Süßkartoffeln, gewürfelt
400 ml Kokosmilch
200 ml Gemüsebrühe
4 Kaffir Limettenblätter
1 Stängel Zitronengras
1 EL Fischsauce
Frischer Thai Basilikum und Koriander

Erhitzt das Öl in einem Topf und bratet drin die Zwiebeln und den Ingwer an bis die Zwiebeln golden braun sind.

Löscht alles mit der Kokosmilch und der Gemüsebrühe ab und rührt die Curry Paste dazu. Bringt die Flüssigkeit zum köcheln

Gebt die Süßkartoffeln, Kaffir Limettenblätter und Zitronengras hinzu und köchelt alles für 8 Minuten.

Nun kommen die dünnen Scheiben der Schweinelende hinzu und werden für 4 weitere Minuten mit geköchelt.

Schmeckt das Curry mit Fischsauce ab und serviert es mit frischem Thai Basilikum.

Print Friendly, PDF & Email