Leckeres indisches Auberginenpüree (Baingan Bharta)

Leckeres indisches Auberginenpüree (Baingan Bharta)

Baingan Bharta ist ein einfaches Gericht aus Auberginen und Tomaten. Dieses Gericht kommt aus der Region Punjab ist aber auch in anderen Regionen in leicht geänderter Weise zu finden. Beim traditionellen Baingan Bharta werden die Aubergine über offener Flamme geröstet. Das vegane Gericht wird in der Regel als Beilage zu Reis, Roti oder Paratha gegessen.

 

 

FÜR 4 PERSONEN
glutenfrei vegan laktosefrei

Zutaten
4 Auberginen
2 Zwiebeln, gehakt
3 Tomaten, gehakt
2 grüne Chilis, gehakt
4 Knoblauchzehen, fein gehakt
2 TL frischer Ingwer, gerieben
2 EL Erdnussöl
2 TL Salz
1 TL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel
1/2 TL gemahlene Koriandersamen
1/2 TL Garam Masala
1/2 TL Kurkuma
6 EL frischer Koriander, gehakt

Nehmt eine Gabel und stecht die Auberginen rundherum ein. Röstet die Auberginen nun über einer offenen Flamme oder im Ofen bei 230 Grad für 20-25 Minuten. Wenn die Haut schwarz wird sollte die Aubergine gar sein. Stellt die Auberginen zu abkühlen auf die Seite.

´

Wenn man die Auberginen anlagen kann wird die Haut abgezogen. Das Innere wird in einer kleinen Schüssel mithilfe einer Gaber zu einem Brei zerdrückt.

Nun wird das Öl in einer Pfanne erhitzt. Bratet die Zwiebeln darin an bis sie golden braun sind. Gebt Knoblauch und Ingwer hinzu und bratet alle unter ständigem rühren für weitere 2 Minuten an.

Gebt die Tomaten und das Salz hinzu. Köchelt die Tomaten auf niedriger Hitze für 12-15 Minuten. Rührt die restlichen Gewürze unter die Tomaten.

Hebt nun das Auberginenpüree unter die Tomaten und bratet alles für weitere 3 Minuten an. Nehmt die Pfanne vom Herd und mischt das Püree mit dem frischen Koriander. Serviert das Baingan Bharta mit Reis, Roti oder Paratha.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen