Zurück in der Zivilisation (Nepal 19)

Last post: Poon Hill oder Achtung Touristenmassen! (Nepal 18)

Nach einem letzten, einfachen Frühstück in unserem Gasthaus verabschiedeten wir uns von der netten, älteren Dame und machten uns auf den Weg zum Ende unserer Tour. Der letzte Abschnitt war mehr wie ein Sonntagsspaziergang den man mit seiner 90-jährigen Oma im Park macht. Der Gebirgsfluss begleitete uns in das Dorf Nayapul von wo aus die meisten Wanderer ihre Tour zum Poon Hill starten. Ein letztes Mal wurden unsere Erlaubisscheine geprüft und nach weiteren 20 Minuten Fußweg waren wir endgültig zurück in der Zivilisation.

An einer asphaltieren Straße stoppten wir einige Taxis um über einen Preis für die Fahrt nach Pokhara zu verhandeln. Der vierte Fahrer machte einen fairen Preis und so saßen wir schließlich in einem klapprigen Taxi und fuhren zurück nach Pokhara. Dort angekommen bekamen wir ein Zimmer im selben Gasthaus von welchem aus wir vor einigen Tagen gestartet sind. Die warme Dusche war das Highlight des Tages. Nach mehreren Tagen des kalt duschen eine Wohltat.

Unsere Kleidung fand seinen Weg in eine richtige Waschmaschine und wir konnten anfangen uns zu Entspannen. Im Gasthaus gab es einen kostenlosen Buchtausch bei welchem ich mir ein Buch schnappte und mich mit einem Masala Tee in die angenehm warme Sonne setzte. Der Anfang von zwei Tagen Entspannung.

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie BLOG, REISEN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

1 Kommentare

  1. Pingback: Die besten Momos in Pokhara | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen