Indischer Weißkohl mit Erbsen (Bandh Gobhi Matar)

Bandh Gobhi Matar (Indischer Weißkohl mit Erbsen)

Bandh Gobhi Matar ist ein einfaches und veganes Gericht aus Indien. Dort ist es ein einfache Leute Essen was aber dem unglaublichen Geschmack nicht schadet. Im Gegenteil. Manchmal ist weniger auch mehr. Die Kochzeit für dieses Gericht beträgt nicht mehr als 30 Minuten und so eignet es sich perfekt für ein Essen unter der Woche. Zudem ist Badh Gobhi Mater leicht, Gluten- und Laktosefrei.

 
 
FÜR 4 PERSONEN
glutenfrei vegan laktosefrei

Zutaten
400 g Weißkohl, gehakt
200 g gefrorene Erbsen
1 große Tomate, fein gehakt
1 Zwiebel, gehakt
2 TL Erdnussöl
1 TL Knoblauch-Ingwer Paste
1 TL Kreuzkümmelsamen
1 TL Chili Pulver
1 TL Garam Masala
½ TL Kurkuma
½ TL Koriander Pulver
1 MSP Asafetida
Salz zum Abschmecken
Frischer Koriander

Wascht den Kohl und die Erbsen und stellt diese auf die Seite. Erhitzt das Öl in einem Topf und bratet darin die Knoblauch Ingwer Paste zusammen mit den Kreuzkümmelsamen und dem Koriander Pulver für etwa eine Minute an. Gebt nun die Zwiebel dazu und bratet diese an bis sie glasig geworden ist.

Gebt die Tomaten, Kurkuma, Add Asafetida, Garam Masala und das rote Chili Pulver dazu und bratet alle unter ständigem Rühren an bis sich das Öl an den Rändern sammelt. Nun kommt der Kohl und die Erbsen in den Topf. Schüttel 100 ml Wasser dazu und würzt alles mit einer Prise Salz. Deckt den Topf ab und kocht alles für zirka 10 Minuten. Zwischendurch gelegentlich rühren.

Serviert das Bandh Gobhi Matar auf einem Teller zusammen mit den frischen Koriander, Chapatis, Reis oder Papadum (knuspriges Linsenbrot). Wer es nicht unbedingt Vegan haben möchte dem empfehlen wir noch ein frisches Spiegelei als Beilage.

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie GLUTENFREI, INDIEN, LAKTOSE FREI, VEGAN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

Kommentar verfassen