Navratan Korma (Gemüse Korma)

Navratan Korma (Gemüse Korma)

Das Navratan Korma ist ein reichhaltiges, cremiges und super leckeres Gericht aus Indien. Übersetzt heißt Navratan „neun Edelsteine“. In diesem Fall sind die Edelsteine die verschiedenen Gemüsesorten welche bei der Zubereitung verwendet werden. Seinen Ursprung hat dieses Gericht in der kaiserlichen Küche der Mughal Ära. Was einst nur Könige und Königinnen speisten ist heute, auch wegen der einfachen Zubereitung, ein Gericht für die breite Masse. Wer noch kein Gericht aus der Mughlai Küche versucht hat der sollte dieses Gericht auf alle Fälle nachkochen. Die Gerichte der Mughlai Küche sind durch die Bank weg alle super lecker. Verwendet für die Zubereitung einfach euer Lieblingsgemüse.

 
 
FÜR 4 PERSONEN
glutenfrei vegan laktosefrei

Zutaten
800 g gemischtes Gemüse, mundgerechte Stücke
400 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
100 g ungesalzene Cashews, gemahlen
1 große Tomate, gewürfelt
4 EL Korma Paste
1/2 TL Kreuzkümmel
1 EL Ghee oder Erdnussöl
2 Zwiebeln, gehakt
1-2 Thai bird chilis
1 TL Chilipulver
400 ml Kokoscreme
200 ml Gemüsebrühe
1 MSP Bockshornklee

In kochendem Wasser werden die Kartoffeln bei geschlossenem Deckel für 10 Minuten gekocht. Gebt das restliche Gemüse dazu und kocht dieses für weitere 5 Minuten. Schüttet das Wasser durch einen Sieb ab und stellt das Gemüse auf die Seite.

Erhitzt nun das Ghee oder das Erdnussöl und bratet die Zwiebeln an bis sie glasig sind. Nun kommen Thai Chili, Tomate, Chilipulver, Korma Paste und die Cashews in den Topf. Bratet alles unter ständigem Rühren für etwa 3 Minuten an. Gebt die Masse in einen Küchenmixer und schüttet die Gemüsebrühe hinzu. Püriert alles bis eine cremige Masse entsteht.

Die Masse kommt nun zusammen mit dem Gemüse zurück in den Topf. Löscht das Ganze mit der Kokoscreme ab, rührt den Bockshornklee unter und köchelt die Mischung für ein paar Minuten auf mittlerer Hitze. Serviert wird das Korma mit Naan Brot, Roti oder frischem Reis.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen