Trampen von Siem Reap nach Phnom Penh (SOA 78)

Letzter Eintrag: Die Tempel von Angkor – Tag 2 (SOA 77)

Habe meine Pläne in Siem Reap grundlegend geändert. Nachdem ich an meinen Fingern mal die restliche Reisezeit abgezählt hatte beschloss ich Battambang in Kambodscha links liegen zu lassen und erneut über Phnom Penh weiter nach Ho Chi Minh City Saigon zu reisen.

Auf dem Weg nach Phnom Penh war es zuerst eine normale Busfahrt. Ein Stopp zum Mittagessen mit den üblichen leckeren kambodschanischen Snacks sowie frittierten und scharf gewürzten Insekten. Aber auf dem weiteren Weg hat dann mein Bus einen Unfall gebaut und wir standen 3 Stunden mitten auf dem staubigen Highway. Es war ein totales Chaos. Keiner wusste wie es weiter geht. Die Polizei kam und es begannen hitzige Diskussionen. Dann erfuhr ich das die Polizei den Fahrer nicht weiterfahren lassen will weil er die Personen im anderen Auto verletzt hat. Also ging ich vor den Bus und trampte die letzten 50 km bis nach Phnom Penh. Eigentlich eine ziemlich einfache Sache. Wie überall. Daumen raus und los geht’s.

Dort wollte ich mich mit den Leuten welche ich getroffen hatte verabreden, entschied mich dann aber doch für einen totalen Gammeltag. Was unter dem Strich auch echt mal nötig war. Morgen früh geht es dann über die Grenze nach Vietnam.

Nächster Eintrag: Von Phnom Penh nach Saigon (SOA 79)

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie BLOG, REISEN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

2 Kommentare

  1. Pingback: Die Tempel von Angkor – Tag 2 | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Von Phnom Penh nach Saigon | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen