Die Tempel von Angkor – Tag 2 (SOA 77)

Letzter Eintrag: Die Tempel von Angkor – Tag 1 (SOA 76)

Gestern unterhielt ich mich an einem der vielen Tempel eine Zeit lang mit einem der Ticket Kontrolleure und er bot mir an, mich heute an seinem freien Tag zu den Tempeln weiter außerhalb zu fahren. Also wurde ich heute morgen um 7 Uhr am Hostel abgeholt und wurde den ganzen Vormittag mit dem Motorroller zu allen wichtigen Tempeln gebracht. Insiderwissen gab’s kostenlos dazu.

Der Junge will später einmal selbst Touristenführer werden und ist deshalb froh wenn er mehr Englisch sprechen kann und sein Wissen mit jemanden teilen kann. Ich frage mehrmals nach ob er denn wirklich nicht wenigstens ein paar Dollar für seinen Aufwand haben möchte aber er nahm keinen Cent.

Wir fuhren also den ganzen Tag zu den Tempeln welche etwas abgelegener aber nicht weniger sehenswert waren. Er erklärte eine Menge und zwischendurch gab es noch lecker Street Food auf meine Kosten.

Die wohl sehenswertesten Tempel des Tagen waren der Banteay Samre und der Banteayn Srei. Der Banteay Samre ist aufgebaut wie eine Zitadelle und auch heute noch in einem super Zustand. Am Banteayn Srei findet man die am besten erhaltenen Ornamente von ganz Angkor. Ein wirklich einzigartiger Anblick.

Am Abend wollte der Junge nicht mal das Geld für die Tankfüllung von mir annehmen. Ein weiterer Beweis für die Mentalität und Gastfreundschaft der Kambodschaner.

Jetzt liege ich im Chillout Bereich des Hostels und springe wohl gleich in den Pool. Ja, richtig gelesen. Das Hostel hat einen Pool. The Siem Reap Hostel, das beste in dem ich je war! Für 7 $ die Nacht.

Morgen geht es dann mit dem Bus zurück nach Phnom Penh und von dort einen Tag später weiter nach Saigon in Vietnam.

Nächster Eintrag: Trampen von Siem Reap nach Phnom Penh (SOA 78)

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie BLOG, REISEN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

2 Kommentare

  1. Pingback: Die Tempel von Angkor – Tag 1 | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Trampen von Siem Reap nach Phnom Penh | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen