Thailändische Nudelsuppe (Khao Poon)

 
Thailändische & Laotische Nudelsuppe (Khao Poon)
FÜR 4 PERSONEN
glutenfrei vegan laktosefrei

Zutaten (Suppe)
450 Reisnudeln (Vermicelli)
1 EL Speiseöl
4 EL Rote Currypaste
800 ml Kokosmilch
400 ml Gemüsebrühe
1 EL Sojasauce
½ Grünkohl, gerieben
1 Limette, geviertelt
150 g Maiskölbchen, halbiert
1/2 Bund frischer Koriander
100 g Bohnensprossen
Rote Thai Chilis, gehakt
Salz

Zutaten (Tofu)
1 Block fester Tofu, gewürfelt
1 TL Currypulver
1 TL Sojasauce
1 EL Sesamöl
1 EL Kreuzkümmelsamen
1 EL Palmzucker

Diese einfache Nudelsuppe habe ich sowohl in Thailand auch als in Laos gegessen. Es ist ein einfaches Gericht das man eigentlich zu jeder Tageszeit essen kann. Khao Poon ist eine Nudelsuppe bei der man die Zutaten nach Belieben ändern kann. Die Thais nehmen das was der Garten gerade so hergibt. So finden sich je nach Jahreszeit aber auch Region die verschiedensten Gemüsesorten in der Suppe. Aber auch Hähnchenfleisch, Fisch oder Schweinefleisch sind zu finden. Wir haben hier eine vegane Suppe mit knusprigem Tofu gekocht die zudem Laktose- und glutenfrei ist.

Mariniert den Tofu in einem Gefrierbeutel. Knetet die Marinade gut durch und legt den verschlossenen Beutel in den Kühlschrank.
In einem Suppentopf wird dann die Currypaste in etwas Öl kurz angebraten. Löscht diese mit Kokosmilch, Gemüsebrühe und Sojasauce ab. Bringt die Flüssigkeit zum köcheln und gebt die Hälfte vom Kohl in die Suppe. Köchelt diese für 30 Minuten.
Übergießt nebenbei die Nudeln mit kochendem Wasser und lasst sie für 2-3 Minuten ziehen.
Bratet dann den Tofu in einer kleinen Pfanne von allen Seiten an bis dieser schön knusprig ist.
Gebt nun den Mais und den restlichen Kohl in die Suppe und köchelt die Suppe für weitere 5 Minuten auf niedriger Hitze.
Schmeckt die Suppe mit Salz ab, verteilt die Nudeln in den Servierschüsseln und legt die Bohnensprossen auf die Nudeln. Darauf kommt nun der knusprige Tofu. Übergießt alles mit der Suppe und garniert diese mit frischem Koriander und den Chilis. Serviert die Suppe mit den Limettenscheiben.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen