Ingwer in der asiatischen Küche

Ingwer, was wäre die asiatische Küche ohne die kleinen Wurzeln?

Ingwer ist ist eine Pflanzenart aus der Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae) und gehört zu den einkeimblättrigen Pflanzen. Der unterirdische Hauptspross des Ingwers, das Ingwer-Rhizom (auch Ingwerwurzelstock genannt), wird als Küchengewürz oder Arzneidroge verwendet. Die pharmazeutische Bezeichnung für den Ingwerwurzelstock lautet Zingiberis rhizoma.

Ingwer wächst in den Tropen und Subtropen und wird in Ländern wie Sri Lanka, Indien, Indonesien, Vietnam, China, Japan, Australien, Frankreich und Nigeria sowie in Südamerika angebaut. Die Heimat der Ingwerpflanze ist nicht sicher bekannt. Möglicherweise hat sie ihren Ursprung entweder in Sri Lanka oder auf den pazifischen Inseln. Im 9. Jahrhundert wurde die Pflanze im deutschen Sprachraum bekannt. Der größte Produzent ist Indien mit etwa 250.000 Tonnen pro Jahr, das größte Anbaugebiet ist in Nigeria, und der größte Exporteur ist China.

Ingwer als Zutat im Essen

Ingwer zählt frisch wie auch getrocknet und gemahlen zu den bekannteren Küchenkräutern und Gewürzen. So zerreibt man beispielsweise ein geschältes Stück des Ingwer-Rhizoms auf der Küchenreibe und gibt es (kurz nach dem Kochen oder Braten) in Suppen oder auch auf Hähnchenfleisch. Er passt zu Geflügel und Lamm sowie zu Fisch und Meeresfrüchten. Er dient pur oder in Mischungen (Curry, Chutneys, Marmeladen, Soßen) als Gewürz. Auch Lebkuchen, Printen, Milchreis, Obstsalat, Tee und fruchtige Kaltschalen werden mit gemahlenem Ingwer verfeinert.

Wenn ihr Ingwer kauft achtet auf eine glatte und leicht glänzende Haut. Die Wurzel sollte zudem fest sein und keine Triebe besitzen. Diese treten nämlich auf wenn eine Wurzel zu lange gelagert ist und zeugt daher nicht von frischer Ware.

Wenn der Ingwer geschält ist dann bleibt er etwa zwei Wochen im Kühlschrank frisch. Doch ungeschält und an einem dunklen Ort gelagert hält sich die Wurzel für mehrere Wochen.

Verwendet wir der Ingwer meistens ohne die Außenhaut. Egal ob frisch, getrocknet, kristallisiert oder eingelegt, der Ingwer ist in vielen Formen zu finden und auch als Zutat zu verwenden.

Ingwer Zitrone Honig Tee – Energie für Euer Immunsystem

Geriebener Ingwer zusammen mit dem Saft einer halben Zitrone und etwas Honig ist wie Medizin wenn eine Erkältung im Anflug ist. In der Erkältungszeit trinke ich diesen Tee mehrmals wöchentlich damit mir die herumschwirrenden Viren nichts anhaben können. Beim Bergsteigen und Wandern in Nepal hat mich dieser Tee vor einer Erkältung bewahrt und gesund durch die Berge gebracht.

Hier sind einige unserer Lieblingsrezepte mit Ingwer:

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen