Gelbes Thai Curry mit Hähnchen (Gaeng Karee Gai)

Gelbes Thai Curry mit Hähnchen (Gaeng Karee Gai)

Das gelbe Thai Curry hat seinen Ursprung wohl aus dem Muslimischen Bevölkerungsteil des Landes. Es ist im Gegensatz zum roten oder grünen Curry etwas mächtiger da Kokoscreme anstatt Kokosmilch verwendet wird. Unser einfaches Rezept ist überwiegend im Süden des Landes zu finden. Hähnchen (Gai) passt einfach perfekt in die leckere Sauce aus Kokoscreme.

 

 

FÜR 4 PERSONEN
Glutenfrei Fleisch

Zutaten
300 g Hähnchenbrust
250 ml Gemüsebrühe
400 ml Kokoscreme
1 Glas Maiskölbchen
2 EL gelbe Currypaste
1 rote Paprika
2 mittelgroße Kartoffeln
1 Zwiebel
1 EL Fischsauce
50 g geröstete Erdnüsse
4 Kaffir Limettenblätter
2-3 rote Chilis, gehakt

Schneidet das Hähnchen, Paprika und Kartoffeln in mundgerechte Stückchen. Kocht die Kartoffeln für 5 Minuten und stellt diese dann auf die Seite. Entfernt den Strunk der Kaffir Limettenblätter und schneidet diese in feine Streifen.

Erhitzt nun die Hälfte der Kokoscreme, Currypaste und das Fleisch in einem Topf und köchelt alles bis das Hähnchen gar ist. Gebt die zweite Hälfte der Kokoscreme und die restlichen Zutaten dazu und köchelt alles für weitere 5 Minuten. Schmeckt das Curry mit der Fischsauce ab und serviert es mit den roten Chilis, Kaffir Limettenblätter und frischem Reis.

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie CURRYS, GLUTENFREI, THAILÄNDISCH

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

Kommentar verfassen