Endlich Ruhe: Angekommen in Pai (SOA 52)

Letzter Eintrag: Chiang Mai und der Wat Chiang Man (SOA 51)

Wie bereits am ersten Abend in Chiang Mai angedacht, haben wir uns heute in einen Minivan gesetzt um das touristische Chiang Mai zu verlassen. Wir sind in 3 1/2 Stunden bis in das kleine Nest Pai gefahren.

Der Ort liegt in einem Tal mitten im Huai Nam Dang Nationalpark am gleichnamigen Fluß. Der einstige Hippiegeheimtip hat sich gut auf den Tourismus eingestellt. Im Ort selbst sieht das man auch. Wir haben jedoch ein Schlafplätzen in der Pai Circus School gefunden, welche idyllisch an einer Anhöhe über der Ortschaft liegt.Die Ruhe und die grandiose Aussicht, vorallem auf den Sonnenuntergang, sind einfach unbezahlbar. Die Unterkunft ist es umso mehr. Wir zahlen zu dritt 2,60 € pro Nacht und Person. Da kann man nicht meckern.

Da die Landschaft um Pai das eigentliche Highlight ist, werden wir uns in den nächsten Tagen hier einige Male in den Jungle stürzen um die Natur mit all seinen Wasserfällen und tropischen Pflanzen zu genießen.

Nächster Eintrag: Heiße Quellen und Elefanten (SOA 53)

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie BLOG, REISEN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

2 Kommentare

  1. Pingback: Chiang Mai und der Wat Chaian Man | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Heiße Quellen und Elefanten | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen