Chiang Mai und der Wat Chiang Man (SOA 51)

Chiang Mai und der Wat Chiang Man (SOA 51)

Letzter Eintrag: Chiang Mai – Zu viele Touristen (SOA 50)

Der zweite Tag in Chiang Mai begann mit einer leckeren Suppe in einem kleinen Seitengässchen der Stadt. Danach ging es zum wohl bekanntesten Tempel der Stadt. Dem Wat Chiang Man. Er war der erste Tempel der Stadt und wurde bereits im Jahr 1297 erbaut und steht mitten im Zentrum von Chiang Mai.

Den Rest des Tages verbrachten wir damit durch die Gassen der Stadt zu schlendern und die Augen nach authentischem Street Food offen zu halten. Außerdem buchten wir uns einen Bus nach Pai. Ein kleines Hippiedorf im Nordosten Thailands. Auch wenn dort bereits der Tourismus zugeschlagen hat so ist es doch etwas ruhiger als eben hier in Chiang Mai.

Am Abend ging es auf den Nachtbasar von Chiang Mai der von Touristen überflutet ist. Trotzdem sollte man sich das Ganze einmal ansehen wenn man in der Stadt ist.

Nächster Eintrag: Endlich Ruhe: Angekommen in Papi (SOA 52)

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie BLOG, REISEN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

2 Kommentare

  1. Pingback: Chiang Mai - Zu viele Touristen | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Endlich Ruhe: Angekommen in Papi | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen