Indischer Blumenkohl mit Kartoffeln (Aloo Gobi)

Indischer Blumenkohl mit Kartoffeln (Aloo Gobi)

Aloo Gobi ist ein einfaches, indisches Gericht das mit wenigen Zutaten auskommt. In Kürze kocht ihr eine vegane Beilage, welche perfekt zu eurem Lieblingscurry passt. Aber auch als schnelles Hauptgericht mit Reis oder Roti als Beilage eignet sich dieses indische Rezept bestens.

 
 
FÜR 4 PERSONEN
glutenfrei vegan laktosefrei

Zutaten
1 kleiner Kopf Blumenkohl, in kleine Röschen geschnitten
2 mehlig kochende Kartoffeln, geschält und gewürfelt
1 Handvoll gefrorene grüne Bohnen
2 EL Knoblauch-Ingwer Paste
1 EL gemahlener Koriander
1/4 TL Kurkuma
1 MSP Asafoetida
125 ml Wasser
2 EL Erdnussöl
3 rote und grüne Chilis, der länge nach halbiert
1 TL Kreuzkümmelsamen
Salz, zum Abschmecken
2 EL frischer Koriander, gehakt
2 EL Kokosflocken

Um eine Masala Mischung zu erhalten mischt Knoblauch-Ingwer Paste, Koriander, Asafoetida, Kurkuma und die Hälfte des Wassers in einer kleinen Schüssel. Stellt die Mischung anschließen auf die Seite.
In einem großen Topf wird nun das Öl auf mittlerer Hitze erwärmt. Das Öl sollte leichte Blasen schlagen aber nicht rauchen. Gebt die Chilis und die Kreuzkümmelsamen in das Öl und bratet diese für eine Minute an.

Gebt das zuvor angerührte Masala hinzu und köchelt die Mischung bis diese eine dickere Konsistenz bekommt. Nun werden die Kartoffen unter das Masala gerührt, mit Salz gewürzt und mit dem restlichen Wasser übergossen. Deckt den Topf ab und kocht die Kartoffeln bis diese gar sind.

Nehmt den Deckel vom Topf und hebt den Blumenkohl und die Bohnen unter die Kartoffeln und köchelt alles bei offenem Deckel bis das Gemüse gar ist und die Flüssigkeit sich reduziert hat.

Zum Servieren werden die einzelnen Portionen mit Koriander und den Kokosflocken garniert. Eine perfekte Beilage hierzu ist unser Roti Prata!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen