Klappe auf: Thailand die Zweite (SOA 47)

Klappe auf: Thailand die Zweite (SOA 47)

Letzter Eintrag: Thwà-me-naw Myanmar (SOA 46)

Ich muss anfangs meinen Text von gestern korrigieren. Wir hatten das „Glück“ an meinem besonderen Tag in Hpa-An übernachten zu dürfen. Es war ein buddhistisches Fest welches einmal im Jahr stattfindet. Für 3 Tage wird dann im Kloster über die Lautsprecher durchgebetet. Das Lächeln von gestern verschwand im Laufe der Nacht. Ich wünschte mir einen Vorschlaghammer um in das nahe gelegene Kloster zu laufen und die Lautsprecher vor den Augen des „Nachtschichtmönchs“ in seine Einzelteile zu zerlegen.

Somit stand ich erneut mit erheblichem Schlafmangel um 6:30 Uhr auf und wir stiegen eine Stunde später in einen Wagen in Richtung der Grenze. Die Fahrt war bis zum Gebirgspass, welcher (wie bereits gestern beschrieben) nur alle 2 Tage in eine Richtung geöffnet ist, ganz passabel. Doch die Serpentinen hatten es in sich. Es war viel los, die Straße war unter aller Sau und die Birmesen haben ganz klar ein Rad ab. Zu Beginn der Auffahrt wurden die Bremsscheiben mit Wasser gekühlt. Warum zeigte sich bei der Fahrt. Es wurde trotz der Straßenverhältnisse jeder von jedem in jeder erdenklichen Lage überholt. Ein Unterfangen ohne erkennbaren Sinn. Am Ende holte man maximal ein paar Sekunden Vorsprung heraus.

Nach ca. 5 1/2 Stunden waren wir an der Grenze. Trotz aller Warnungen in den Reiseführern oder von anderen Reisenden war die Ausreise reine Formsache. Die Zollbeamten waren auf beiden Seiten zudem überaus freundlich.
Nach nochmals 3 Stunden warten und 3 Stunden Busfahrt kamen wir am Abend in Sukhothai im Norden Thailands an. Morgen wird erst einmal gar nichts gemacht und dann sehen wir weiter…

Nächster Eintrag: Kurze Auszeit in Sukhothai (SOA 48)

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie BLOG, REISEN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

2 Kommentare

  1. Pingback: Kurze Auszeit in Sukhothai | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Thwà-me-naw Myanmar (SOA 46) | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen