Mit dem Slow Train nach Kalaw (SOA 37)

Im Slow Train nach Kalaw

Mit dem Slow Train nach Kalaw (SOA 37)

Letzter Eintrag: Von Mandalay nach Thai (SOA 36)

Nach einer kurzen Nacht saßen wir um kurz vor 7 Uhr im Zug nach Kalaw. Den Spitznamen „Slow Train“ hat der Zug wegen seines unglaublich langsamen Tempos. Natürlich haben wir uns ein Ticket in der „Ordinary Class“ gebucht. Der Kontakt mit den Leuten dort war einfach großartig. Jeder der mit uns im Abteil war hat sich mit uns unterhalten. Teilweise in Zeichensprache. Wir haben Essen bekommen und jeder war so freundlich zu uns. Einfach unbeschreiblich. Neben uns waren 2 Mönche, beide Mitte 60. Die zwei hatten so einen Spaß mit uns und wir mit ihnen. Einer der beiden Mönche wollte unbedingt unser Deo ausprobieren, wohl das erste mal in seinem Leben, und ist so zusammengezuckt als er es benutzt hat. Das ganze Abteil hatte seinen Spaß. Ich freu mich noch immer noch darüber. Die Landschaft auf dieser Strecke welche sich stets nach oben schlängelt wandelte sich von karger Steppe in eine grüne Berglandschaft voll mit Pflanzen und riesigen Bäumen. Genau der richtige Ort um eins Trekkingtour zu starten.

Nach insgesamt 6 Stunden langsamer Fahrt kamen wir am Bahnhof in Kalaw an. Mit vielen winkenden Händen und glücklich lächelnden Gesichtern wurden wir verabschiedet. Ein wirklich tolles Gefühl.

In Kalaw mussten wir noch etwas Schlaf nachholen. Am Abend ging es in ein traditionelles Nudelhaus zu einem lecker Abendessen. Wieder einmal haben wir uns an die unbekannten Gerichte gewagt und wurden nicht enttäuscht.

Der perfekte Abschluss war der Abend. Auf unserem Rückweg zu unsrem Hotel hören wir wie jemand Gitarre spielt. Wir folgten der Musik und fanden 2 Jungs die mit Gitarre vor ihrem Haus an einem kleinen Lagerfeuer saßen und wir fragten ob wir uns dazusetzen dürften. Natürlich. Der Rest war einfach nur perfekt. Der Kerl mit der Gitarre hat mit seiner wahnsinnigen Stimme unzählige burmesische Lieder gespielt. Gänsehaut pur. Nach einer Weile saßen wir mit 3 weiteren Einheimischen und schließlich noch mit 3 israelischen Mädels zusammen. Sen, Matthias, eines der israelischen Mädels und natürlich der talentierte Burmese spielten abwechselnd Gitarre und alle sangen zusammen. Ein unvergesslicher Moment.

Morgen geht es auf eine 3-tägige Trekkingtour von Kalaw an den Inle See. Warme Klamotten sind unbedingt erforderlich. In der Nacht fällt das Thermometer auf bis zu 5 Grad.

Nächster Eintrag: Trekkingtour an den Inle See – Tag 1 (SOA 38)

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie BLOG, REISEN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

2 Kommentare

  1. Pingback: Trekkingtour an den Inle See - Tag 1 | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Von Mandalay nach Thazi (SOA 36) | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen