Ein Visa für Myanmar in Bangkok (SOA 28)

Letzter Eintrag: Die erste Nacht in Bangkok (SOA 27)

Um 3 Uhr am Morgen sind wir aufgestanden um auch bei Zeiten an der Botschaft von Myanmar zu stehen. Unsere Flüge nach Yangon waren bereits gebucht. Es war Montag Morgen und jeder Backpacker in Bangkok schien sich ein Visum für Myanmar organisieren zu wollen. Doch wir waren früh genug dran um ziemlich weit vorne in der Schlage zu stehen. Macht das wenn ihr euer Visa noch am gleichen Tag haben wollt.

Es dauerte schließlich einige Stunden bis wir den Stempel in unsern Pässen hatten. Viele Leute die zu spät dran waren hatten hingegen Pech gehabt. Sie musste ohne Visa abziehen und am nächsten Tag erneut ihr Glück versuchen.

Am Nachmittag liefen wir über einen Markt mitten in der Stadt. Überall hingen Schweinehälften. Wir sahen lebendige Hühner und überall lagen alle möglichen Gemüsesorten. Man konnte überall auf dem Markt das frische Blut vom Schlachten riechen. Irgendwie müssen die vielen Einwohner aber versorgt werden.

Am nächsten Tag war dann endlich Sightseeing geplant.

Dieser Trip war im Jahr 2013. Mittlerweile ist Visa on Arrival möglich und man kann sich diese Prozedur wie wir sie hatten ersparen.

Nächster Eintrag: Sightseeing in Bangkok (SOA 29)

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Pingback: Sightseeing in Bangkok | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Zurück nach Bangkok | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen