Zurück nach Bangkok (SOA 27)

Buddha statue in Bangkok

Letzter Eintrag: Auf dem Fahrrad durch Ayutthaya (SOA 26)

Der Morgen begann früh und gingen wir los um uns ein leckeres Frühstück (Bun Char und Tee) an einem kleinen Essenstand zu holen. Direkt nach dem sättigenden Frühstück liefen wir zum Bahnhof und führen wieder in der 3. Klasse zurück nach Bangkok. Auf der Hinfahrt mussten wir noch 2 Stunden Stehen. Dieses mal hatten wir Glück und fanden einen Sitzplatz.

Nachmittags stiegen wir dann an der falschen Station in Bangkok aus und mussten unser bereits gebuchtes Hostel finden. Wir liefen erst einmal in die falsche Richtung und der Nachmittag wurde zu einer ungewollten Sporteinheit. Nach harten Verhandlungen mit mehreren Tuk Tuk Fahrern kamen wir schließlich endlich an und suchten zu allererst die Duschen auf.

Am Abend ging es wieder auf Streetfood suche. Doch das ist überall in Bangkok kein Problem. Wir aßen Fischsuppe in einem Lokal das wohl noch nie einen westlichen Gast hatte. Mit Händen und Füßen und durch Mithilfe der anwesenden einheimischen Gäste gaben wir schließlich unsere Bestellung auf.

Morgen heißt es dann früh aufstehen. Wir wollen zeitig an der Botschaft von Myanmar sein um unser Visa zu beantragen.

Nächster Eintrag: Ein Visa für Myanmar in Bangkok (SOA 28)

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Pingback: Ein Visa für Myanmar in Bangkok | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Mit dem Fahrrad durch Ayutthaya | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen