Mit dem Fahrrad durch Ayutthaya (SOA 26)

Wat Chaiwatthanaram, Ayutthaya

Mit dem Fahrrad durch Ayutthaya (SOA 26)

Letzter Eintrag: Ankommen in Ayutthaya (SOA 25)

Nach einem kleinen Frühstück mieteten wir uns zwei Fahrräder für 50 Baht und starteten eine verrückte Radtour durch Ayutthaya. Es scheint als gäbe es auf den Straßen keine Regeln aber nach wenigen Minuten fühlt man sich als wäre man ein kleines Zahnrad im Inneren einer großen Maschine die läuft.

Ich machte noch auf dem Fahrrad einige Witze über die Straßenverhältnisse und wenige Minuten später hatte ich einen Nagel im Reifen. Und wo? Natürlich am anderen Ende der Stadt. Doch wie gesagt: „Mai bpen rai“ und schon war eine kleine Schrauberwerkstatt zu sehen der Roller und eben auch Fahrräder reparierte. Der Chef persönlich kümmerte sich um mein Problem und in Kürze hatte ich einen reparierten Reifen.

Ab da lief alles Rund und wir konnten wirklich alle sehenswerten Tempel besichtigen. Der imposanteste war der Wat Chaiwatthanaram. Erst vor 40 Jahren wurde der Tempel wiederentdeckt und aus dem Dschungel befreit. Heute ist er einer der meistbesuchten der Stadt.

Es ist auf alle Fälle eine Empfehlung wert auf dem Fahrrad durch die Stadt zu fahren. In Kürze erreicht man bequem alle Tempel und sieht auch noch etwas vom Rest der Stadt.

Hier findet ihr eine Karte mit allen Tempel der Stadt!

Am Abend beschlossen wir zurück nach Bangkok zu fahren und unser Visum für Myanmar zu organisieren.

Nächster Eintrag: Zurück nach Bangkok (SOA 27)

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie BLOG, REISEN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

2 Kommentare

  1. Pingback: Zurück nach Bangkok | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Ayutthaya – Thailands alte Hauptstadt | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen