Akku aufladen auf Koh Lipe (SOA 23)

Akku aufladen auf Koh Lipe (SOA 23)

Letzter Eintrag: Ein Stück Karibik in Thailand (SOA 22)

Wenn wir so etwas wie einen innere Batterie haben dann habe ich diese in den letzten Tagen gewaltig aufgeladen. Dazu ist kein Ladegerät notwendig sondern schlichtweg die Ruhe auf Koh Lipe. Mein Gang hat sich bereits dem der Thais angepasst und hier ist es schlichtweg unmöglich gestresst zu sein. Wie locker die Thais das Leben nehmen zeigt das folgende Beispiel.

Wir waren am Hauptstrand um uns von einer Backpackerin zu verabschieden die wir die vergangenen Tage kennengelernt hatten. Als wir zurück zum Bungalow kamen bemerkte Matthias das er den Schlüssel verloren hatte. Wir suchten den ganzen Weg ab und fanden natürlich nichts. Der Besitzer der Bungalows sah das allerdings ganz locker. Mai bpen rai – Was soviel heißt wie: „Macht nichts“ ist hier in Thailand ein Satz den man häufig hören wird. Und was passierte dann. Am Abend kam ein Kerl auf dem Roller angefahren und hatte den Schlüssel gefunden. Und schon war wieder alles in Butter.

Koh Lipe ist mittlerweile kein Geheimtipp mehr und es ist in der Hauptsaison voll mit Touristen aber wenn man weiß wohin man gehen kann dann ist Entspannung auf alle Fälle möglich.

Jeden Tag stand ich sehr für auf um den Sonnenuntergang zu bewundern. Der fast leere Strand und die morgendliche Ruhe waren Balsam für meine Seele. An der kleinen Thai Bäckerei habe ich in den ganzen Tagen auf Koh Lipe nicht einen einzigen Touristen gesehen. Das spricht für authentisches Essen. Für mich war es jeden Morgen der der perfekte Start in den Tag. Man kann sich natürlich für 200 Baht ein Frühstück pro Person in einem der vielen Restaurants holen. Davon gibt es genug hier. Aber wenn man wie ich für 2 Personen 100 Baht bezahlt warum sollte man dann in ein Restaurant gehen.

Aber alles hat ein Ende und so buchten wir eine Fähre nach die uns übermorgen nach Pak Bara bringen sollte. Von dort wollten wir mit dem Bus weiter nach Hat Yai. Wir stellten und auf das Reisen ein und natürlich muss es auch weitergehen. Auch wenn es schwer fällt eine Insel wie Koh Lipe zu verlassen.

Nächster Eintrag: Im Zug von Hat Yai nach Bangkok (SOA 24)

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie BLOG, REISEN

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

1 Kommentare

  1. Pingback: Im Zug von Hat Yai nach Bangkok | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen