Malaiisches Dal mit Süßkartoffeln

Malaiisches Dal mit Süßkartoffeln

Ein Dal ist ein einfaches Linsencurry aus Indien. Das erste Dal unseres Lebens hatten wir bei einem Freund in den Cameron Highlands. Das Gericht wird überwiegend in Indien serviert ist aber auch in Bangladesch und Malaysia zu finden. Dieses Dal haben wir mit leckerer Süßkartoffel kombiniert. Ersetzt das Ghee und den Jogurt mit Erdnussöl und Sojajogurt und ihr habt ein veganes Gericht auf dem Teller.

 
 

FÜR 1 KLEINE DOSE
Glutenfrei

Zutaten
200 g getrocknete gelbe Linsen
1 EL Ghee
1 Süßkartoffel, gweürfelt
1 Zwiebel, fein geschnitten
3 Knoblauchzehen, fein geschnitten
1 lange rote Chili, ohne Kerne, geschnitten
2 EL mildes Currypulver
1 TL Salz
1 TL Garam Masala
2 EL Tomatenmark
2 TL geriebener Ingwer
150 g Jogurt
2 Frühlingszwiebeln, geschnitten
1 Bund frische Minze, gehakt

Die Linsen werden für 1 ½ Stunden in Wasser eigeweicht.

Gebt das Ghee in einen Topf und bratet die Zwiebeln, Knoblauch und Chili zusammen mit dem Tomatenmark für etwa 2 Minuten an. Löscht alles mit 750 ml Wasser ab. Nun kommen die Linsen und eine Prise Salz, Garam Masala, Currypulver und die Süßkartoffel hinzu. Köchelt alles für 15 Minuten oder bis die Süßkartoffeln schön weich sind.

Wenn das Dal nun zu fest ist gebt etwas Wasser hinzu. Sollte es hingegen zu flüssig sein dann köchelt es noch für einen Augenblick. Mischt nun den Jogurt mit den Frühlingszwiebeln und den gehakten Minzblättern.

Serviert wird das Dal mit dem Minzjogurt, einem frischen Omelette und einigen Minzblättern.

Print Friendly, PDF & Email
Kategorie GLUTENFREI, HAUPTGERICHTE, MALAIISCH

Nach einem langen Trip durch Asien begann ich in 2014 diesen Blog zu schreiben. Ich liebe das asiatische Essen und reise immer noch regelmäßig durch Asien. Auf diesem Blog teile ich meine Erfahrungen, Bilder und meine eigenen Rezepte mit Euch.

Kommentar verfassen