Dunst und Lärm in Kuala Lumpur (SOA 7)

Letzter Eintrag: Lest wie ich meinen letzten Tag in Malakku verbracht habe (SOA 6)

Nach eine Woche fängt man an sich treiben zu lassen. Oder besser gesagt man ist mittendrin statt nur dabei. Ich bin mit dem Bussystem ganz einfach klargekommen. Noch vor einer Woche wäre das nahezu ein Ding der Unmöglichkeit gewesen. So organisierte ich mir den Bus von Malakka nach Kuala Lumpur innerhalb von 30 Minuten. Zugegebenermaßen ist das in Malaysia nicht wirklich eine Schwierigkeit. Als backpacker ist der Bus auf alle Fälle eine super bequeme und günstige Fortbewegungsmöglichkeit. Also stand ich nach 2 Stunden Fahrt in KL und der Unterschied zum beschaulichen Malakka ist beachtlich.

Wenn man aus dem klimatisierten Bus steigt fühlt es sich zuerst an als würde man gegen eine Wand laufen. Außerdem ist an auf einen Schlag umgeben von Lärm und Smog. Jeder Schritt den man macht ist von Dunst und Lärm begleitet. Nicht verwunderlich. Ist Kuala Lumpur doch die Hauptstadt und auch die größte Stadt des Landes und nebenbei noch die zur Zeit am schnellsten Wachsende Region in ganz Südost Asien.

Ich fand ein Hostel in Chinatown wo die meisten günstigen Unterkünfte für Rucksackreisende liegen. Wer Geld sparen möchte wie ich der sollte sich auf alle Fälle dort umsehen. Vergleichen lohnt auch. Nehmt nicht das erstbeste sondern schaut euch um.

Ich schmiss mein Gepäck in die Ecke und traf mich mit meinem Mitbewohner Matthias der 3 Tage zuvor in KL gelandet war. Wir verabredeten und für etwas Sightseeing am nächsten Tag und gingen am Abend noch gemeinsam auf Street Food suche in Chinatown. Auch das ist nicht wirklich schwierig. Man ist umgeben von kleinen Ständen mit oder ohne Schild davor.

Mein Tipp hier: Esst auf keinem Fall in einem Restaurant. (Also ich mache das nie.) Spart euch das Geld. Mehr Qualität gibt es auf der Straße. Je weniger Touristen da sind umso besser. Am besten gibt es auch kein englischsprachiges Schild und ihr müsst euch mit Händen und Füßen verständigen. Genau dann werdet ihr das beste Essen auf der Straße finden.

So war es auch diesmal und mit vollem Magen verabschiedeten wir uns. Morgen geht es dann auf Sightseeingtour durch KL. Eingeplant ist nur ein Tag da ich diese Dunstglocke so schnell wie möglich wieder verlassen will.

Nächster Eintrag: Highlights von Kuala Lumpur (SEA 8)

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentare

  1. Pingback: Highlights von Kuala Lumpur (SEA 8) | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen