Grüner Papayasalat (Som Tam)

Grüner Papayasalat (Som Tam)

Unser absolutes Lieblingsessen in Thailand. Der grüne Papayasalat ist einfach die perfekte Mischung. Es kommen die frische der Papaya mit dem salzigen Geschmack der Fischsauce und der Schärfe der Chilis zusammen. Ein wirklich tolles Geschmackserlebnis. Die grüne Papaya ist im Regelfall in jedem guten Asia Supermarkt zu haben. Das Geheimnis hinter dem guten Geschmack ist auf alle Fälle das Zerdrücken aller Zutaten. Ursprünglich kommt dieser Salat aus Laos. Dort ist das Gericht gewöhnlich noch schärfer und saurer als in Zentralthailand.

 
 

FÜR 4 PERSONEN
glutenfrei Fisch laktosefrei

Zutaten
1 grüne Papaya, geschält und in dünne Streifen geschnitten
2-4 rote Thai Chilis, gehakt
3 Knoblauchzehen
2 Langbohnen oder 10 grüne Bohnen, in 3 cm Stücke geschnitten
1 EL frische Garnelen
2 EL Fischsauce
2 EL Zitronensaft
1 EL Palmzucker
1 EL Tamarindenpaste
2 Tomaten, geviertelt
2 EL geröstete Erdnüsse

Zuert nehmt ihr einen großen Mörser und zerdrückt darin die Chilis und die Knoblauchzehen. Anschließend gebt ihr die Papayastreifen und anschließend die Bohnen hinzu. Nun wird alles ordentlich zerdrückt. Danach kommen die Garnelen, Fischsauce, Zitronensaft und Palmzucker dazu und werden natürlich gut zerdrückt.

Am Ende kommen noch Tamarinden Paste, Tomaten und Erdnüsse in den Mörser. Schmeckt alles ab und gebt je nach Geschmack noch etwas Zitronensaft, Tamarindenpaste oder auch einige Chilis hinzu. Serviert wird Som Tam traditionell mit Klebereis.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Pingback: Koh Lipe: Ein Stück vom Paradies | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Wo man gutes Essen in Pai findet | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen