Massamancurry mit Hähnchen (Kaeng Masaman Gai)

 
Massamancurry mit Hähnchen (Kaeng Masaman Gai)

FÜR 4 PERSONEN
Glutenfrei Laktosefrei Fleisch

Zutaten
800 ml Kokosmilch
4 EL Massaman Currypaste
2 mittelgroße Kartoffeln, geschnitten
100 g geröstete Erdnüsse
500 g Hähnchenbrust, geschnitten
2 rote Zwiebeln, geviertelt
4 Sternanis
1 Zimtstange
2 EL Tamarindenwasser (Mischt 1 EL Tamarindenpaste mit 1 EL Wasser)
2 EL Plamzucker
1 EL Fischsauce

Dieses Curry aus Zentralthailand hat eine lange Vorgeschichte. Nach Thailand kam es durch persische Händler im 16. Jahrhundert. Daher schmeckt man auch den Sternanis und den Zimt heraus. Wir lieben dieses Curry da es die Thaiküche mit der persischen Küche vereint.

Erhitzt 400 ml Kokosmilch und mischt diese mit der Currypaste. Gebt die geschnittene Hähnchenbrust hinzu. Hierzu kommen ebenfalls die geröteten Erdnüsse, Fischsauce, Palmzucker sowie die Zimtstange und der Sternanis.
Würfelt die Kartoffeln und gebt diese ebenfalls zum Curry.
Nun kommt die restliche Kokosmilch hinzu. Köchelt alles im abgedeckten Topf für 10 Minuten auf niedriger Hitze.
Gebt die Zwiebeln hinzu und köchelt alles für weitere 5-10 Minuten.
Bevor ihr den Topf vom Herd nehmt gebt das Tamarindenwasser hinzu und lasst alles für eine weitere Minute köcheln.
Würzt das Curry mit Fischsauce und serviert es mit frischem Reis und Thai Basilikum.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen