Kokoshähnchen mit Nudeln aus Myanmar (Ohn-No Khao Swè)

Kokoshähnchen mit Nudeln aus Myanmar (Ohn-No Khao Swè)

Ich erinnere mich noch genau an das Erst Mal. Das erst mal als ich das Kokoshähnchen (Ohn-No Khao Swè) gegessen habe. Das war in Alt Bagan. Noch bevor die Grenze für alle geöffnet war und ich als Ausländer etwas besonders war. Aber sicher war das ich mich gleich in dieses Gericht verliebt habe. Ich bin mir ziemlich sicher das dieses Gericht noch beliebter ist als die Mohinga – Die „Nationalspeise“ der Burmesen.
Ohn-no khao swè ist überwiegend im Norden von Myanmar angesiedelt und erinnert von der Art her an das thailändische Khao Soi. Es ist aber wesentlich weniger bekannt als das Gericht aus dem Norden von Thailand. Deshalb zeigen wir euch heute wie ihr ein traditionelles Ohn-No Khao Swè kocht!

 

 

FÜR 4 PERSONEN
Laktosefrei Fleisch

Zutaten
250 g Eiernudeln
4 Hähnchenschenkel ohne Knochen, in Streifen geschnitten
2 EL Kichererbsenmehl
200 ml Kokosmilch
3 mittlere Zwiebeln, gewürfelt
1 cm geriebener Ingwer
4 Knoblauchzehen, fein gehakt
2 Schalotten, fein gewürfelt
2 Frühlingszwiebeln
Eine kleine Handvoll getrockneten Reisnudeln
3 EL getrocknete Chilis
3 EL Paprikapulver
1 Limette, in Spalten geschnitten
2 hart gekochte Eier, in Spalten geschnitten
600 ml Gemüsebrühe
Fischsauce
Pflanzenöl
Salt

Erhitzt einen EL Öl in einer Pfanne und bratet die Zwiebeln, den Knoblauch und Ingwer bis alles leicht braun ist. Gebt diese Mischung in einem Mörser und verarbeitet alles zu einer cremigen Paste. Nun mischt ihr getrocknete Chilis mit 1/2 TL Salz und 1 EL Paprikapulver und gebt diese in die Pfanne. Mischt das Kichererbsenmehl mit 100 ml Gemüsebrühe und gebt die Flüssigkeit zusammen mit der Zwiebelpaste in die Pfanne.

Gebt bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem Rühren 4 Spritzer Fischsauce hinzu. Füllt alles mit der restlichen Gemüsebrühe auf und köchelt die Mischung bei niedriger Hitze für 5 Minuten. Stellt die Pfanne auf die Seite.

Zermahlt die getrockneten Reisnudeln in einem Mörser und frittiert diese in 60 ml Öl bis sie wie Puffreis aufgehen. Gebt diese nun auf ein Küchentuch und anschließend in eine kleine Schüssel. Kocht nun die Eier und Reisnudeln und gebtdie auf Seite gestellte Pfanne wieder auf den Herd. Wenn alles zu köcheln beginnt gebt Kokosmilch und 1 EL Paprikapulver in die Sauce.

In der 2. freien Pfanne wird nun das Hähnchenfleisch zusammen mit 1 EL Paprikapulver in etwas Öl golden braun gebraten. Nun wird das Hähnchenfleisch in die Sauce gegeben und es kann angerichtet werden. In einer tiefen Servierschüssel oder einem tiefen Teller kommen nun die Nudeln. Übergießt diese mit der Hähnchensauce und garniert alles mit den Eierstreifen, Frühlingzwiebeln und den Knusprigen Reisnudeln. Gebt etwas Fischsauce dazu und würzt mit Limetten oder dem in Myanmar beliebten Knoblauch-Öl.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen