Grünes Curry mit Avocado (Vegan)

FÜR 4 PERSONEN
glutenfrei meat laktosefrei

Zutaten
150 g Brokkoli
1 Block Tofu, gewürfelt
100 g grüne Bohnen
1 große Karotte, geschnitten
1 reife Avocado
400 ml Kokosmilch
250 ml Gemüsebrühe
3 Knoblauchzehen, gehakt
1 EL Palmzucker
3 EL Grüne Curry Paste
4 Kaffir Limettenblätter
1 EL Sojasauce
2 EL Sesamöl
1 Stängel Zitronengras
1 ½ TL Currypulver
3 rote Thai Chilis
Saft einer ½ Limette
Frischer Thai Basilikum
Sojaöl

Grünes Curry mit Avocado (Vegan)

Unsere neue Kreation gibt dem traditionellen grünen Curry aus Thailand einen ganz neuen Touch. Dieses Curry ist ein zudem das ideale Gericht für ein schnelles Gericht unter der Woche. Zu 100 % vegan, laktose- und glutenfrei. .

Mariniert den Tofu mit den Chilis, dem Sesamöl, Currypulver und Sojasauce. Stellt die Tofuwürfel für 30 Minuten in den Kühlschrank.
Mischt die Avocado und die Kokosmilch in einem Mixer bis ihr eine richtig grüne, cremige Flüssigkeit erhaltet.
Bratet den Tofu mit der grünen Curry Paste und dem Palmzucker in etwas Sojaöl bis der Tofu schön knusprig ist.
Gebt die Avocado-Kokosmilch Mischung und die Gemüsebrühe hinzu und bringt alles zum köcheln.
Nun kommt das Gemüse in die Flüssigkeit. Köchelt alles auf niedriger Hitze für 5-6 Minuten.
Nehmt den Topf vom Herd und gebt den Limettensaft und einen Schuss Sojasauce zum Abschmecken hinzu.
Serviert das Curry mit frischem Reis und Thai Basilikum.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen