Hausgemachtes Paneer

FÜR 4 PERSONEN
Glutenfrei

Zutaten
1 Mulltuch
2 Liter Milch (mind. 3,5 % Fett)
60 ml frisch gepresster Zitronensaft

Hausgemachtes Paneer

Paneer ist ein einfacher indischer Frischkäse der ähnlich dem aus Italien stammenden Ricotta ist. Der Käse ist trocken und erinnert gerne auch an Tofu. In Indien und Nepal wird dieser Käse sehr gerne verwendet da er den Geschmack besser annimmt als Tofu. Ein sehr bekanntes Gericht aus Nordindien ist z.B. Palak Paneer (Ein Curry mit Paneer und Spinat).
Die Zubereitung ist denkbar schnell und einfach. In Kürze habt ihr so euer eigenes leckeres Paneer.

Erhitzt die Milch in einem Topf und vergesst das Rühren nicht. Sonst klebt euch die Milch am Boden an.
Wenn die Milch richtig zu köcheln beginnt reduziert die Hitze und gebt unter ständigem Rühren den Zitronensaft hinzu. Nun wird so lange gerührt bis die Milch beginnt zu klumpen. Das sieht dann ähnlich aus wie ein Hüttenkäse.
Legt das Mulltuch in einen ausreichend großen Sieb, nehmt den Topf vom Herd und gießt alles durch den Sieb und das Mulltuch. (Die restliche Flüssigkeit nehmen wir zum gießen der Pflanzen.)
Presst das Tuch zusammen um den Großteil der Flüssigkeit aus dem Paneer zu pressen.
Nun kommt das „Paneerpaket“ auf einen Teller. Beschert das ganze (Wir nehmen unseren Mörser.) und lasst den Käse für 40 Minuten ruhen. Danach ist euer Paneer fertig. Hält sich bis zu 3 Tagen im Kühlschrank.

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Pingback: Palak Paneer | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Nepalesische Momos mit Gemüse | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen