Hausgemachte Wurst aus Laos (Som Moo)

FÜR 1 KG WURST
Glutenfrei Fleisch Laktosefrei

Zutaten
800 g Schweinehackfleisch
150 g Schweinehaut
20 g Salz
40 g Knoblauch, gehakt
40 g Klebereis, gewaschen und gekocht
4-5 Thai Chilis, ohne Kerne, gehakt
(Gerne auch mehr wenn ihr es schärfer wollt.)

Hausgemachte Wurst aus Laos (Som Moo)

Som Moo (Lao: ສົ້ມໝູ), auch naem moo, oder naem, ist eine Art eingemachte Wurst aus Schweinefleisch welche in Laos oft zu Festen gegessen wird. Grundlage ist Schweinehackfleisch und getrocknete Schweinehaut. Man findet diese Wurst in den meisten Asia Supermärkten. Mal als Rolle mal als Block. Diese Wurst ist ein leckerer Snack und dienst auch als Grundlage für andere Gerichte aus Laos, wie z.B. der leckere Reisbällchen Salat Nam Khao!
Hier zeigen wir Euch wie einfach ihr eure eigne traditionelle Som Moo herstellen könnt.

Schneidet die Schweinehaut (gibt´s auf Bestellung vom Metzger) in dünne Streifen.
Gebt Schweinehack, Schweinehaut, Salz und Knoblauch in eine Schüssel und knetet alles für 2-3 Minuten.
Hinzu kommt nun der gekochte Klebereis. Und wieder heißt es gut durchkneten.
Schließlich kommen die Chilis hinzu und alles wird für nochmals 10 Minuten geknetet.
Nehmt Frischhaltefolie und rollt die Mischung zu einer länglichen Wurst.
Lasst die Wurst für 24 Stunden im Kühlschrank bevor ihr sie weiterverarbeitet oder serviert.

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentare

  1. Pingback: Laotian Crispy Rice Salad (Nam Khao) | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen