Rotes Thai Curry mit Fenchel und Lachs

Rotes Thai Curry mit Fenchel und Lachs

Fenchel und Lachs passen wirklich perfekt zusammen. Besonders gut kommen der Fisch und das gesunde Gemüse in einer scharfen Kokossauce zur Geltung. Unser rotes Thai Curry ist ein schnelles Gericht das ihr ohne Probleme auch mal unter der Woche zubereiten könnt. Es geht nicht nur schnell sondern es ist auch sehr gesund und wie viele Thai Gerichte durchaus etwas scharf. Reduziert die Menge an roter Curry Paste wenn ihr es nicht ganz so scharf mögt.

 
 

FÜR 4 PERSONEN
Glutenfrei Laktosefrei Fisch

Zutaten
1 kleine Fenchelknolle, in Streifen geschnitten
250 g Lachsfilet ohne Haut, in Würfel geschnitten
250 ml Kokosmilch
1 kleine Zwiebel, geviertelt
150 ml Gemüsebrühe
2 EL Rote Curry Paste
2-3 rote Thai chilis, entkernt und gehakt
1 EL Fischsauce
1 EL Sojaöl
1 EL Palmzucker
1 Bund frischer Thai Basilikum, zum Servieren

Erhitzt das Öl in einer Pfanne oder im Wok und bratet die Curry Paste zusammen mit der Zwiebel und dem Palmzucker an bis die Zwiebeln glasig werden. Löscht alles mit Kokosmilch und Gemüsebrühe ab und bringt die Flüssigkeit zum köcheln. Gebt nun dien Fenchel hinzu und köchelt alles auf mittlerer Hitze für etwa 5 Minuten.

Nun kommt schließlich noch der Lachs in das Curry. Dieser wird auf niedriger Hitze für etwa 4 Minuten gekocht. Würzt alles mit der Fischsauce und serviert das Curry mit frischem Reis, den Chilis und dem Thai Basilikum.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen