Bún chả (Frikadellen aus Hanoi)

FÜR 4 PERSONEN
Glutenfrei Laktosefrei Fleisch

Zutaten
500 g Schweinehackfleisch
200 g getrocknete Reisnudeln (Vermicelli)
1 EL Palmzucker
2 EL Fischsauce
2 Knoblauchzehen, fein gehakt
2 Stängel Zitronengras, nur das weiße Innere , fein gehakt
2 rote Zwiebeln, gehakt
Sojaöl zum Anbraten
100 g Sojabohnen
Frischer vietnamesischer Basilikum

Zutaten (Dip)
80 ml Fischsauce
125 ml Limettensaft
2 TL Palmzucker
2 frische rote Chilis, entkernt und gehakt

Bún chả (Frikadellen aus Hanoi)

Diese leckeren Frikadellen kommen aus dem Norden von Vietnam besser gesagt aus Hanoi. Bun cha besteht aus gegrilltem Schweinskackfleisch (chả) das auf einem Teller voll dünnen Reisnudeln (bún) sowie Kräutern serviert wird. Dazu wird in Hanoi ein leckerer Dip gereicht. Dieses Gericht wurde erstmals 1959 vom Vietnamesischen Author Vu Bang (1913–1984) erwähnt. Das erste reine bún chả Restaurant in Hanoi war on Gia Ngư im Hoàn Kiếm District. Heute noch zu finden im Old Quarter von Hanoi. Im Süden von Vietnam gibt es ein ähnliches Gericht genannt bún thịt nướng. Mit unserem leckeren und einfachen Rezept holt ihr euch den Geschmack Vietnams ganz schnell in die eigene Küche.

Mixt zuerst alle Zutaten für den Dip in einem kleinen Schälchen bis der Palmzucker sich aufgelöst hat.
In einer Schüssel werden nun das Hackfleisch, der Palmzucker, Fischsauce, Knoblauch, Zwiebeln und Zitronengras gemischt. Formt nun mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen.
Diese werden dann in etwas Öl golden braun angebraten. In der Zwischenzeit werden die Vermicelli Nudeln 2 Minuten im heißem Wasser al dente gekocht.
Richtet nun die Nudeln auf einem Teller an und legt die gebratenen Frikadellen auf die Nudeln. Garniert alles mit den Sojasprossen und dem frischen Basilikum und serviert alles zusammen mit dem Dip.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen