Hausgemachtes Ghee

 
Hausgemachtes Ghee

FÜR 2 GROßE EINMACHGLÄSER
Glutenfrei

Zutaten
5 x 250 g cremige Butter

Ghee ist eine sehr wichtige Grundlage der asiatischen Küche. Sehr weit verbreitet ist Ghee in der indischen Küche. Überall in Indien wird Ghee in den ganz unterschiedlichsten Arten verwendet. Hierzulande kennen wir Ghee überwiegend als Fett welches zum anbraten von Speisen verwendet wird. Doch tatsächlich kann Ghee noch für ganz andere Sachen verwendet werden. Es ist ein wichtiger Teil der pandschabischen Küche wo Ghee oft als Ölersatz verwendet wird. Ein Grund hierfür ist der kräftige Geschmack der Ghee den Speisen verleiht. Ghee wird dort zudem auch als Dip für Roti und Co. verwendet und einem Curry verleiht Ghee am Ende den abrundenden Geschmack.
Idealerweise wird Ghee als Frittierfett verwendet da der Rauchpunkt bei 250 °C liegt. Hier zeigen wir Euch wie einfach es ist Euer eigenes Ghee herzustellen.


Butter in einem Topf bei zirka 100 Grad (nicht mehr) schmelzen.
Auf niedriger Temperatur für 1 ½ Stunden köcheln lassen.
Das Ghee ist fertig wenn man den Feuertest machen kann. (Siehe Anmerkung unten)
Wenn das Ghee gelblich, golden ist den Topf vom Herd nehmen.
Verwendet ein Küchentuch als Sieb um das Ghee in Einmachgläser abzufüllen.
Feuertest: Nehmt eine Holzstäbchen und taucht es in das flüssige Ghee. When ihr einen Tropfen Öl anbrennen könnt ist das Ghee fertig.

Print Friendly, PDF & Email

7 Kommentare

  1. Pingback: Bengalisches Fisch Curry (Doi Maach) | Love.Food.Asia.

  2. Pingback: Massaman Curry mit Garnelen | Love.Food.Asia.

  3. Pingback: Nepalesisches Gemüsecurry (Tarkari) | Love.Food.Asia.

  4. Pingback: Nam Ya Curry | Love.Food.Asia.

  5. Pingback: Malaysisches Dal mit Süßkartoffeln | Love.Food.Asia.

  6. Pingback: Punjabi Samosas aus Nordindien | Love.Food.Asia.

  7. Pingback: Nepalesisches Gemüsecurry (Tarkari) | Love.Food.Asia.

Kommentar verfassen